DALUMA – 3 Day CLEANSE

Auf meinem Weg zur Arbeit (Nebenjob im Café) komme ich jedes Mal am DALUMA vorbei. Aufgefallen ist mir der Laden, durch die vielen besonders hippen und coolen Leute, die sich sich draußen auf den Sonnenplätzen tummeln. Als ich mir den Laden genauer angeschaut habe, erklärte sich das Hohe aufkommen der ganzen Szeneleute.

Ein schöner Laden, sehr modern, clean und schlicht im Design, oder wie sie es nennen, im „reduzierten“ Design. Café und Restaurant zugleich. Und alles natürlich extra frisch, gesund und nachhaltig. Klingt ein bisschen zynisch, wie ich hier so schreibe. Ist aber nicht so gemeint. Schließlich springe auch ich auf diesen Trend total an. Möchte die neuen Gesundheitstrends probieren, testen und kennenlernen. Finde die Gestaltung, man kann es fast Design nennen, der so beliebten Açai Bowls total schön, und klar, auch ich fühle mich besser, wenn ich dem Körper etwas Gutes tue. Gesund und bewusst esse und genieße.

All das verspricht das Konzept von DALUMA. Rein optisch kann es sein Versprechen auch locker halten. Gut, denn das weckt die Neugier auf Geschmack und „Wirkung“. Umso passender, dass ich einen Gutschein für ein 3 DAY CLEANSE geschenkt bekommen habe. Drei Tage à 4 Säfte (430ml). Dazu gibt es einen Tee nach Wahl und einen der kleinen Energie Shots. Also los, auf in die 3 Tage Cleanse, oder wie man es früher ganz einfach nannte: Saftkur. Bei den Säften habe ich mich einmal durchs Sortiment probiert und war total überrascht. Gegen meine Erwartung schmeckten mir die grünen Säfte erstaunlich gut, von einem konnte ich gar nicht genug bekommen. Dagegen bekam ich den Matcha-Paranussmilch Saft kaum runter. Zu sehr erinnerte er mich an den Geschmack von Almased. (Ja diese Phase hatte ich in meiner früheren Jugend auch mal, und nie wieder!). Ein schönes Detail: zu jedem Saft wird nicht nur der Inhalt beschrieben, sondern auch dessen Wirkung. Haut & Haare, Immunsystem, Stoffwechsel und einiges mehr.

Meine zwei großen Favoriten sind einmal RUN FOREST (ja die Säfte haben Namen)  mit Stangensellerie, Zitrone, Minze, Fenchel, Minze, Apfel, und Ingwer und der THE RADIATOR mit Süßkartoffel, Aloe Vera, Limette, Traube, Birne und Karotte. Beide sind sehr frisch, habe eine gewisse Süße und dennoch sehr leicht UND: Sättigend. Ja, ich muss sagen, auch wenn es mir in den drei Tagen gefehlt hat zu kauen, habe die Säfte doch wirklich satt gemacht. Schön ist die vielfältige Auswahl mit wirklich besonderen Zutaten. Vor allem Zutaten, welche man nicht eben mal zu Hause zu Saft umwandeln kann, wie zum Beispiel die Süßkartoffel.

Beim Tee habe ich mich für den DETOX TEE entschieden. Sehr frisch, sehr lecker! Der Shot, bestehend aus Ingwer, Zitrone, Cayenne und Oregano-Öl ist ebenfalls toll, man muss es aber scharf mögen.

Alles in allem kann ich die CLEANSE Tage sehr empfehlen, aber(!): Nur für das volle Portmonee.Denn der Preis ist wirklich üppig. Drei Tage kosten satte 71,10 Euro! Ich hätte mir das ohne den Gutschein nicht geleistet, bzw. leisten können. Genau das ist auch mein Haken an vielen den neuen, gesunden und eben auch hippen Läden. Die Preise sind meist enorm hoch. Zwar bin ich bereit für gute Zutaten etwas mehr auszugeben. Hier habe ich aber das Gefühl, dass ich vor Allem Design und Trend bezahle. Schade. Vielleicht auch daher meine etwas zynische Formulierung zu Beginn.

Sei´s drum, ein Besuch ist das DALUMA allemal Wert. Mann kann sich ja mal was gönnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s