Ich bin dann mal weg

Wenn der Sommer nicht zu mir kommt, muss ich eben zum Sommer.

Eigentlich darf ich mich nicht beschweren. Gerade war ich für ein paar Tage in meiner Heimat, im Schwarzwald, und wurde mit warmen Temperaturen und Sonne nur so verwöhnt. Es war ein wundervoller kleiner Kurzurlaub, und das zu Hause! Fahrradtouren, Schwimmen im See, Openair Kino in Basel am Rhein, und dann als Krönung, auch noch mein Geburtstag. Es war wie früher, als Kind. Ein großes Geburtstagsfrühstück, ein bunter Blumenstrauß an welchem man mein Alter abzählen konnte, ein Sommer-Geburtstagskuchen, und, selbst das wie früher, ein Geschenke Tisch. Das schönste war aber, mit meiner Familie zusammen zu sein. Sie haben mir einen wundervollen Tag beschert.

Zurück in Berlin suche ich die Sonne vergeblich. Umso besser, dass mein Urlaub immer näher rückt. Bald geht es endlich ins geliebte Portugal. Sonne, Meer, Road trip, Surfen und einfach nur genießen – das bedeutet für mich Leben! Ich stecke voller Vorfreude und bis dahin stehen hier noch ein paar (Sonnen-) Projekte an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s