Veganer Spargel-Erdbeer Salat

Der Frühling lässt zu Zeit ja leider auf sich warten. Stattdessen Schnee und Eiseskälte. Da soll wenigstens in der Küche der Frühling einkehren – das lassen wir uns nicht nehmen!

 

Ostern ist vorbei, und der Bauch voll. Der ausgiebige Osterbrunch, das erste Grillen im Garten und nicht zu vergessen die ganzen Schokohasen, Eierlikör und andere Leckereien. Jetzt etwas leichtes, frisches, aber bitte auch sättigend. Bei dem tollen Salat muss auf nichts verzichtet werden, im Gegenteil: Genuss steht an erster Stelle.

 

Und das braucht ihr dazu:

img_0777

Zutaten:

Grüner Spargel

Babyblattspinat

Erdbeeren

Olivenöl

Balsamico Essig

 

Ihr seht, viel wird nicht benötigt. Wer sich nicht Vegan ernährt kann über den fertigen Salat Feta streuen – passt super und sorgt für mehr Kontrast von süß und salzig.

Und so einfach gehts:

Den Babysalat waschen und gut trocknen.

Die holzigen Enden vom Spargel großzügig entfernen. In einer Pfanne Öl erhitzen und den Spargel darin anbraten bis die Seiten gold braun sind.

Währenddessen die Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden.

Den Spinat auf einem Teller anrichten, die Erdbeeren und den gebratenen Spargel dazugeben. Für das Dressing ganz simpel nach Geschmack Öl, Baslamico Essig, Salz und Pfeffer miteinander vermischen und über den Salat gießen.

Wer möchte streut nun noch ein paar geröstete Pinienkerne und, oder Feta darüber. Und dann einfach nur gießen.

Lasst es Euch schmecken!

Denim Love – Basic Love

Du wirst Berlin vermissen, haben sie gesagt. Im Hamburg regnet es ununterbrochen, haben sie gesagt. Und ehrlich gesagt, nach 6 Jahren Hamburg habe ich auch damit gerechnet. Aber nix da! Mit schönstem Sonnenschein hat mich Hamburg begrüßt und mir damit den Start um einiges leichter gemacht.

Hamburg kenne ich in und auswendig, habe ich gesagt. Und schon am ersten Tag hat mich Hamburg eines besseren gelehrt. Inmitten der Innenstadt haben eine Freundin und ich die wundervolle blaue Wand entdeckt. Das Naheliegendste? Ein par Schnappschüsse schießen. Zum Glück beziehungsweise natürlich hatte ich mein Lieblings Basic Outfit an.

IMG_0344

Zu einem der wichtigsten basics gehört für mich die Blue Jeans. Neben der Skinny Jeans ist zur zeit die Mim Jeans einer meiner Lieblinge. Mit dem entspannten luftigen Schnitt sieht sie nicht lässig aus, sie ist perfekt für die etwas wärmeren Frühlingstage. Diese Jeans habe ich vor einem Jahr bei Monki gekauft. Hier findet ihr einige Ähnliche Modelle:

 

Links: Über Zalando  Mitte: Bei LEVI´S Recht: Bei ABOUT YOU

IMG_0298

Ein gut geschnittenes weißes Shirt sieht zur Blue Jeans immer gut aus. Manchmal möchte ich aber ein „bisschen mehr“ ohne direkt zu auffälligen Blusen oder Tops greifen zu wollen. In solchen fällen ist mein TOMMY HILFIGER Shirt immer meine Geheimwaffe.

Unabhängig davon, dass das Shirt sowieso eines meiner Lieblinge ist.

Durch die dezenten Farben zählt es für mich zu den Basics, das Logo macht es aber etwas auffälliger und das Material ist so toll, dass das Shirt einfach immer gut fällt.

IMG_0237

Weiße Sneaker sind im Winter eher eine schlechte Idee. Kaum sind die ersten Sonnenstrahlen da, sieht man plötzlich überall weiße Speaker spazieren gehen. Mainstream? Mir egal, ich schließe mich der weißen Speaker Familie an. Nach einem langen Winter das erste mal meine weißen Converse anziehen fühlt sich einfach zu gut an!

IMG_0457

Lieblingslook bei Sonnenschein in Hamburg – was für ein guter Start!